Die Not der Menschen im Südsudan

Der Bürgerkrieg hat bereits mehr als 300'000 Menschenleben gekostet und täglich werden es mehr. Der Südsudanesische Kirchenbund, Partner von Mission 21, hat einen «Action Plan for Peace» (Friedensplan) ausgearbeitet, der eine echte Chance für das Land darstellt. Kenner der Situation vor Ort bezeichnen die Kirchen des Landes als einzige Hoffnungsträger. Denn nur noch sie könnten in diesem Konflikt vermitteln. Stärken Sie unsere südsudanesischen Partner, damit die Menschen wieder an eine Zukunft glauben können.

» mehr Infos

Unsere Friedensarbeit in Nigeria

Extremistische Kräfte in Nigeria entzweien Christen und Muslime. Die Miliz Boko Haram verwüstet Dörfer, tötet ganze Familien und raubt Kinder und junge Frauen. Die Friedensarbeit unserer Partner vor Ort ist deshalb von grosser Notwendigkeit. Nur gemeinsam kann der Terror bekämpft werden. Werden auch Sie zum Verbündeten für den Frieden!

» mehr Infos

Umweltschutz in Südkorea

Karina Schumacher zu Gast in Basel. Die deutsche Ökologin lebt seit sechs Jahren in Südkorea. Im Auftrag von Mission 21 und der Evangelischen Mission in Solidarität (EMS) setzte Karina Schumacher sich zusammen mit der Presbyterianischen Kirche Südkoreas (PROK) für den Umweltschutz ein. Um der Bevölkerung Umweltthemen näher zu bringen, hat sie kürzlich sogar ein eigenes Café eröffnet. Auf kommende Herausforderungen freut sie sich schon jetzt.

» mehr lesen

Auf Mission in Peru

Die bekannte Jugendzeitschrift Tango publiziert einen Artikel von uns. Im vergangenen September reisten vier Jugendbotschafter von Mission 21 nach Peru und lernten Projekte und Initiativen vor Ort kennen. Bruno Biermann berichtet begeistert vom Erlebten. Beeindruckt haben ihn insbesondere die engagierten jungen Menschen und die Schönheit des Landes.

» mehr lesen

» unterstützen Sie die Arbeit von Mission 21!

Trimbacher teilen ihr Glück

Immer, wenn sie Dankbarkeit fühlt, wirft Lisbeth Öhlrichs eine Münze in ihre Dankesbüchse. Das Geld kommt Waisenkindern in Tansania zu Gute. Wie Lisbeth Öhlrichs machen es viele Trimbacherinnen und Trimbacher. Am ersten Advent, dem Missionssonntag, wurden die Dankesbüchsen feierlich geleert. Eine schöne Art, das eigene Glück in Dank umzumünzen und anderen etwas davon weiterzugeben.

» mehr lesen

15. January 2018

Interreligiöser Dialog zu Maria/Maryam

Wir verstehen einander besser, wenn wir miteinander danach suchen, was uns heilig ist. Das...Detail


02. January 2018

Mission im Fluss

Seit sechs Jahren lebt Karina Schumacher in Südkorea. Die Ökologin bringt der Bevölkerung...Detail


22. December 2017

Neues aus den Kirchgemeinden in Kalimantan

Was bewegt die Kirchgemeinden in Kalimantan, Indonesien? Was sind ihre Probleme und wo liegen ihre...Detail


12. December 2017

Neues aus den Schülerheimen in Malaysia

Der neue Rundbrief von Yvonne und Ueli Zimmer ist da. Detail


Veranstaltungen

29. November 2017

Agenda Kurs: Wohin entwickelt sich Afrika?

Montag, 8. Januar 2018, 18:15 bis Montag, 22. Januar 2018, 20:00

Die neue Prognose der UNO erwartet in den nächsten 100 Jahren einen enormen Anstieg der Bevölkerung...Detail


18. October 2017

Agenda Berner Werktag für Kirchenbasare

Mittwoch, 24. Januar 2018, 08:45 bis 16:00

Der jährlich stattfindende Werktag für Kirchenbasare hat zum Ziel, vielfältige Impulse und...Detail


06. June 2017

Agenda Studienreise nach Kamerun

Samstag, 27. Januar 2018 bis Donnerstag, 8. Februar 2018

Vom 27.1. bis am 8.2. 2018 findet eine begleitete Studienreise nach Kamerun statt. Die...Detail


16. October 2017

Agenda Aargauer Werktag für Kirchenbasare

Dienstag, 20. Februar 2018, 08:30 bis 16:30

Der jährlich stattfindende Werktag für Kirchenbasare hat zum Ziel, vielfältige Impulse und...Detail


31. July 2017

Agenda Interreligiöse Fachtagung: Geschlechterrollen in verschiedenen Religionen

Montag, 5. März 2018, 09:00 bis 17:00

Was Mädchen tun und Knaben lassen sollen, wird in vielen Kulturen weitergegeben und häufig mit...Detail